Was Jesus über die Sterne lehrte

Denn so, wie es geschrieben steht, am Anfang war der Klang, und der Klang war bei Gott. Ich sage euch, wahrlich, wenn wir geboren werden, betreten wir die Welt mit dem Klang Gottes in den Ohren, sogar dem Gesang des weiten Chors des Himmels und dem heiligen Singen der Sterne auf ihren festgesetzten Umläufen; es ist der heilige Strom des Klanges, der die Gewölbe der Sterne durchquert und das endlose Reich des Himmelsvaters durchläuft. Er ist immer in unseren Ohren, obwohl wir ihn nicht hören.  .....

Es war dieser Ton, der die Erde und die Welt formte und die Berge hervorbrachte und die Sterne auf ihren Thron in der Herrlichkeit der höchsten Himmel versetzte....

Und in den Augenblicken, bevor ihr einschlaft, sollt ihr der hellen und prächtigen Sterne gedenken, der weißen, leuchtenden, von weitem sichtbar und durchscheinenden Sterne. Denn eure Gedanken sind vor dem Einschlafen wie der Bogen eines geübten Schützen, der seinen Pfeil überall hinlenken kann. Lasst eure Gedanken vor dem Einschlafen bei den Sternen weilen; denn die Sterne sind Licht, und der Himmlische Vater ist Licht, sogar jenes Licht, das tausendfach heller ist als die Helligkeit von tausend Sonnen. Betretet den heiligen Strom des Lichts, auf dass die Fesseln des Todes auf immer ihren Griff verlieren und von der Bürde der Erde befreit, den heiligen Strom des Lichts durch die blendende Herrlichkeit der Sterne in das endlose Reich des Himmelsvaters erheben.

Entfaltet eure Flügel des Lichts und das Auge eurer Gedanken, erhebt mit den Sternen zu den entferntesten Bereichen des Himmels, wo ungenannte Sonnen im Licht aufflammen. Denn am Anfang aller Zeiten, so sagte das heilige Gesetzt, lasst Licht sein, und da war Licht. Und ihr werdet eins damit sein, und die Macht des heiligen Lichtstromes wird euren ganzen Körper erfüllen, und ihr werdet vor seiner Macht erzittern.

Sagt das Wort „Licht“, wenn ihr tief vom Engel der Luft einatmet, und ihr werdet selbst Licht werden; und der heilige Strom wird euch zum endlosen Reich des Himmelsvaters tragen und sich dort auflösen in dem ewigen Meer des Lichts, das alle Schöpfung gebar. Und ihr werdet eins sein mit dem heiligen Strom des Lichts, immer bevor ihr in den Armen des Himmelsvaters einschlaft.

Referenz:  Das Geheime Evangelium der Essener - Schriften der Essene, Buch 4
Aus dem Hebräischen und Aramäischen Originaltext übersetzt von Dr. Edmond Bordeaux Székely. Aus den Geheimarchiven des Vatikans, erstmals publiziert 1928, Englische Ausgabe 1937, Deutsche Ausgabe 1981. Verlag Bruno Martin, ISBN 3-921786-33-9.

 

Starcon - sternverbunden