Renovation der Sternwarte

Die in den 70er-Jahren erbaute Privatsternwarte wurde 2019 einer Erneuerung unterzogen. Während die ehemals von Eugen Popp erbauten optischen Instrumente sehr robust und weiterhin tauglich sind, hat sich die Technik erheblich weiter entwickelt. Vor allem für die alte, mechanisch realisierte Teleskop-Steuerung gibt es  interessante Alternativen. 

Wir sind die Möglichkeiten mit Beat Kohler von AOK-swiss durchgegangen und haben uns für den SkyTracker Schrittmotor-Controller entschieden, der mit der Planetariums-Software "Stellarium" angesteuert werden kann. Die Software für den SkyTracker-Controller ist eine Schweizer Entwicklung der Firma White Elephant GmbH und u.a. in der Sternwarte Schaffhausen im Einsatz. Sie erlaubt es Himmelsobjekte (neben Sternen, Planeten, Messier-Objekten sowie auch Satelliten) per Mausklick punktgenau mit dem Teleskop anzusteuern und dieses dem Ziel exakt nachzuführen. 

Weitere Infos finden Sie hier:

http://www.aokswiss.ch/index_mont.html
http://www.white-elephant.ch/

Wir haben auch die alten Okularauszüge ersetzt, da hier inzwischen stabilere und präzisere Ausführungen am Markt erhältlich sind. 

Selbstverständlich blieb die heutzutage schier unbezahlbare, gebogene Holzkonstruktion der Kuppel bestehen. Sie macht letztlich den heimeligen Charme der Romantik-Sternwarte aus.

 

 

Starcon - sternverbunden